COVID Spezielle Krankheiten

COVID-19: Infos zum Virus

Was ist das Coronavirus COVID-19?

Coronaviren (CoV) bilden eine große Familie von Viren, die beim Menschen leichte Erkältungen bis schwere Lungenentzündungen verursachen können. Andere Coronaviren können bei Tieren eine Vielzahl von Infektionskrankheiten verursachen. Manche Coronaviren können von Tieren auf Menschen übertragen werden.

Zu den Coronaviren gehören unter anderem das MERS-Coronavirus (MERS-CoV), das 2012 erstmals beim Menschen aufgetreten ist sowie das erstmals 2003 nachgewiesene SARS-Coronavirus (SARS-CoV). Ende 2019 wurde in China ein neuartiges Coronavirus identifiziert, das zuvor noch nie beim Menschen nachgewiesen wurde.

Am 11. Februar 2020 verlautbarte die WHO einen offiziellen Namen für die Erkrankung: COVID-19 (Coronavirus disease 2019). Die Bezeichnung für den Erreger wurde von 2019-nCoV auf SARS-CoV-2 geändert.

Wie ansteckend ist dieses Coronavirus?

Die Mensch-zu-Mensch-Übertragung stellt den wichtigsten Infektionsweg dar. Neben den Sekreten des Atmungstraktes und Speichel könnten auch Ausscheidungen (Harn, Stuhl) und Körperflüssigkeiten (Blut, Rippenfellflüssigkeit, Gelenkspunktate et cetera) infektiös sein.

Wie gefährlich ist dieses neuartige Coronavirus?

In schwereren Fällen kann die Infektion eine Lungenentzündung oder ein schweres Atemwegssyndrom verursachen. In der Mehrzahl sind es aber milde Verlaufsformen (Symptome einer Erkältung) und Infektionen ohne Symptome. Derzeit geht man davon aus, dass der Krankheitsverlauf beim neuartigen Coronavirus weniger schwer ist als bei SARS und MERS.

Wie wird dieses Coronavirus behandelt?

Die Behandlung erfolgt symptomatisch, also durch angepasste Unterstützung der Körperfunktion beim Heilungsprozess und durch Linderung der Krankheitsbeschwerden. Derzeit ist noch kein Impfstoff verfügbar.

Informationen für Kinder

Was sind die Symptome und wann besteht der Verdacht auf COVID-19?

Infektionen von Menschen mit gewöhnlichen Coronaviren sind meist mild und ohne Krankheitssymptome. Häufige Anzeichen einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus sind unter anderem:

  • Fieber
  • Husten
  • Halsschmerzen
  • Kurzatmigkeit
  • Atembeschwerden

UND in den 14 Tagen vor Auftreten der Symptome:

  • Enger Kontakt mit einem bestätigten COVID-19-Fall
    oder
  • Aufenthalt in einem Risikogebiet
Was kann man unter „engem Kontakt“ verstehen?
  • Aufenthalt am selben Ort (Klassenzimmer, Arbeitsplatz, Wohnung beziehungsweise Haushalt, Krankenhaus oder andere Gesundheitseinrichtung, andere Wohn-Einrichtung, Kaserne oder Ferienlager – unabhängig von der Aufenthaltsdauer)
  • Versorgung beziehungsweise Pflege als medizinisches Personal oder Familienmitglied eines wahrscheinlichen beziehungsweise bestätigten Falles

Wie lange ist die Inkubationszeit?

Die Inkubationszeit beträgt 2-14 Tage die meisten entwickeln in den ersten 5 Tagen Krankheitssymptome.

Werden infizierte Personen wieder gesund? Ist eine Heilung, Genesung möglich?

Ja. Auf der weltweiten Karte der Infektionen ist auch die Anzahl der Menschen verzeichnet, die als wieder gesund bestätigt werden.

Unter welchen Voraussetzungen kann ich vom neuartigen Coronavirus betroffen sein?

Wenn Sie die untenstehenden Symptome aufweisen – insbesondere, wenn Sie in den letzten 14 Tagen in einem Risikogebiet waren oder Kontakt zu einem bestätigten COVID19-Fall hatten – bitten wir Sie, umgehend die telefonische Gesundheitsberatung 1450 anzurufen:

  • Fieber
  • Husten
  • Kurzatmigkeit
  • Atembeschwerden

Geruchs- und Geschmacksverlust

Eine große Anzahl von COVID-Patienten berichten in Befragungen über Geruchs- und Geschmacksverlust. Diese harmlosen Symptome können ein Hinweis auf die Erkrankung sein, nach Ausheilung der Erkrankung sind Geruchs- und Geschmacksinn wieder vorhanden.


Für weitere COVID-Informationen klicken Sie HIER