Grippe

Influenza–Impfstoff für Risikogruppen

Für welche Zielgruppe ist diese Impfaktion gedacht?

Diese Aktion gilt den Risikogruppen bzw. Personen, die einem erhöhten Risiko ausgesetzt sind, darunter fallen: 

  • Chronisch Kranke
    • zum Beispiel Personen mit chronischen Lungen-, Herz-, Kreislauferkrankungen, neurologischen Erkrankungen, Erkrankungen der Nieren, Stoffwechselkrankheiten (auch bei gut eingestelltem Diabetes mellitus) und Immundefekten
    • stark übergewichtigen Personen (BMI≥40)
  • die Generation 65+
  • Mobile Pflegedienste (HauskrankenpflegerInnen, …)

Ab wann ist diese Impfung möglich?

Das Land NÖ hat rund 80.000 Dosen für diese Zielgruppe zugesagt bekommen, die Lieferung der Impfstoffe ist aber noch ausständig. Einen konkreten Zeitpunkt der Lieferung können wir derzeit leider noch nicht bekannt geben. Bitte informieren Sie sich bei Ihrem jeweiligen Arzt, ob Impfstoffe schon vorhanden sind. Das Land NÖ setzt alles daran, die Anlieferung der Impfstoffe zu beschleunigen sowie die Verteilung so rasch als möglich durchzuführen.

Die Impfdosen werden in Kooperation mit der NÖ Ärztekammer und der Medlog GmbH an die niedergelassenen Ärzte verteilt.

Wer führt diese Impfung durch?

Die Impfungen werden von Ärzten im niedergelassenen Bereich durchgeführt, zum Beispiel von Ihrem Hausarzt. Informationen zu diensthabenden Ärzten finden Sie immer online unter www.141.at

Wie ist der Ablauf – was muss ich tun?

Die Verabreichung der Impfung erfolgt frühestens ab Dezember direkt durch Ihren niedergelassenen Arzt. Geben Sie bei Ihrem niedergelassenen Arzt Ihren Impfwunsch bekannt und informieren Sie sich ab Anfang Dezember bei ihm, ob bereits Impfstoffe verfügbar sind. Ihr Arzt kann direkt mit Ihnen die weiteren Schritte besprechen.

Welche Kosten fallen für mich an?

Sowohl der Impfstoff als auch die Verabreichung der Impfung sind für diese Zielgruppe kostenfrei.


Alle Informationen zur Grippe-Impfaktion finden Sie HIER

Aktuelle Informationen zu COVID-19 finden Sie HIER