COVID Grippe Spezielle Krankheiten

Grippe-Impfaktion des Landes Niederösterreich

Die Grippeimpfungen waren in den letzten Jahren immer „privatwirtschaftlich“ organisiert. Das bedeutet, Apotheken und ÄrztInnen haben Grippeimpfstoff eingekauft und kostenpflichtig verimpft. Das Land Niederösterreich hatte immer lediglich rund 2000 Impfdosen angekauft, die an den Bezirkshauptmannschaften ebenfalls kostenpflichtig von AmtsärztInnen verimpft wurden. 

Aufgrund der besonderen Situation heuer – bedingt durch Covid-19 – hat sich das Land NÖ entschlossen, sich an den bundesweiten Gratisimpfaktionen für Kinder und der Generation 65+ in Pflegeeinrichtungen zu beteiligen.  Zudem ist es gelungen, über die Bundesbeschaffungs-GmbH weitere 80.000 Impfdosen anzukaufen, die über den niedergelassenen Bereich gratis an Risikogruppen, die Generation 65+ und an MitarbeiterInnen der Hauskrankenpflege verimpft werden.

Damit gibt es in Niederösterreich erstmals auch ein Gratisimpfprogramm für besonders schützenswerte Gruppen mit 175.000 Dosen Grippeimpfstoff.

Wer kann sich kostenlos impfen lassen?

Die Gratisimpfaktion des Landes NÖ gibt es für folgende Personengruppen (bitte anklicken für weiterführende Informationen)

Kinder im Alter von 2-5 Jahren

Chronisch Kranke Personen

Die Generation 65+

Die Generation 65+ in Pflege und Betreuungszentren

Bundes- und Landeslehrer

Mobile Pflegedienste

Was ist, wenn ich nicht zu den obenstehenden Personengruppen gehöre?

Wenn Sie nicht für eine Gratisimpfung infrage kommen, wenden Sie sich für Ihre Grippeimpfung bitte direkt an Ihren Arzt oder Apotheker, der Ihnen da gerne weiterhilft. Den Grippe-Impfstoff erhalten Sie rezeptfrei in ihrer Apotheke, die Impfung kann durch jeden Arzt verabreicht werden.

Informationen zu diensthabenden Ärzten und Apotheken finden Sie immer online unter www.141.at

Was, wenn ich mir bereits selbst Impfstoff gekauft habe?

Ein Refundierung bereits bezahlter Beträge ist leider nicht möglich, verwenden Sie den von Ihnen bereits gekauften Impfstoff.

Was ist das Ziel dieser Impfaktion des Landes NÖ?

Ziel der Impfaktion des Landes NÖ ist der Schutz von Risikogruppen und die Impfquote gerade im Hinblick auf Covid-19 zu erhöhen, um den Gesundheitsbereich für den Herbst und Winter zu entlasten.

Von welchem Arzt oder Facharzt darf man sich impfen lassen?

Von jedem …. während der Dauer der von der WHO ausgerufenen COVID-19-Pandemie ist die fachspezifische Beschränkung für Impfungen aufgehoben. Dies bedeutet, dass auf ausdrücklichen Wunsch beispielsweise erwachsene Begleitpersonen auch von Kinderärzten oder männliche Begleitpersonen auch von Gynäkologen geimpft werden dürfen und können.


Alle Informationen zur Grippe-Impfaktion finden Sie HIER

Aktuelle Informationen zu COVID-19 finden Sie HIER