Notruf NÖ

Historie

2017

Dezember: Das Pilotprojekt „First Responder Polizei – Defis für die Polizei“ startet im Bezirk Gänserndorf

Oktober: Die Testphase unseres Projektes Paperless Event beginnt in Tulln

August: Die neue APP von www.notarztdoku.at wird freigegeben und ausgerollt.

Juli: Die landesweite NEF-Umstellung ist abgeschlossen, in NÖ gibt es fortan im Notarztdienst nur mehr NEFs.

Juni: Unsere zahlreichen Homepages und Infoseiten werden neu gestaltet und gehen online

Mai: Ein EENA-Projekt mit waze “Aktuelle Verkehrsinformationen für die Disposition und die Einsatzteams” startet

April1450, Ihre telefonische Gesundheitsberatung nimmt den Betrieb auf

April: Im Rahmen einer Vereinbarung mit der NÖ-Gebeiutskrankenkasse übernimmt Notruf Niederösterreich nunmehr auch die komplette Abwicklung und Organisation der 141-Wochenendnachtdienste.

März: AML (Advanced Mobile Location) für Android geht in Betrieb, eine Funktion zur Standort-Bestimmung bei Notrufen.

Februar: Die ersten MitarbeiterInnen der neuen Gesundheitsberatung 1450 werden ausgebildet und das System probeweise in Betrieb genommen

Jänner: Das neu ausgeschriebene Notarztwesen stellt sicher, dass alle Stützpunkte weiterbetrieben werden

Jänner: Der ÖAMTC startet erstmalig österreichweit mit NAH-Primärnachteinsätzen von Krems/Gneixendorf aus

Jänner: Das AKUTteam NÖ wird von Notruf NÖ übernommen und in die Firma eingegliedert.