Impfung

Impfung: Info für Ärzte

Welche Tarife gelten für die Corona-Schutzimpfung bei Verabreichung in der Ordination?

Bei Impfung in einer Ordination gilt folgender „Kassentarif“

  • 1. Teilimpfung € 25.- pro Impfung
  • 2. Teilimpfung € 20.- pro Impfung

Welcher Tarif gilt bei einem Einsatz als Impfarzt?

Es gilt ein pauschales Stundenhonorar für Ärzte von € 150.- pro Stunde und für Turnusärzte von € 90.- pro Stunde.
Diese Honorar kommt zur Anwendung, wenn in Impfstelle viele Personen geimpft werden, z.B. in einem Alten- und Pflegeheim, in einer Impfstraße, auf einem Gemeindeamt, etc

Wie wird das mit wem abrechnet?

Einzelimpfung

Die Ärzte rechnen die Einzelimpfung direkt mit der Sozialversicherung ab.

  • Die Abrechnung Impfungen in den Ordinationen erfolgt über eine Abrechnungsposition bei der sozialen Krankenversicherung
  • Auch Wahlärztinnen und Wahlärzten rechnen das lmpfhonorar im Wege der sozialen Krankenversicherung ab
  • Für in Österreich nicht pflichtversicherte Personen wird ebenfalls eine Abrechnungsmöglichkeit über die soziale Krankenversicherung ermöglicht

Impfstellen/Impfstraßen

Die Abrechnung der pauschalen Stundentarife in Impfstellen/Impfstraßen erfolgt über ein Formular direkt mit dem Land NÖ. Bitte übermitteln Sie die Honorarnote samt den Arbeitszeitbestätigungen bis spätestens 10. des Folgemonats an post.gs4@noel.gv.at mit Betreff: COVID-19-Impfhonorar. Die Impfstellen haben damit keine Arbeit und die Auszahlung geht so auf direktem Weg.

Wie können Ärzte in Impfstraßen tätig werden?

Wir werden in Kürze auf www.141.at eine eigene Suchmöglichkeit nach „impfbereiten“ Ärzte einrichten, damit Einrichtungen, die einen Arzt benötigen, so einfach und direkt Kontakt aufnehmen können. Ziel ist es, dass jede Einrichtung, die einen Arzt für eine Impfaktion benötigt, diesen rasch und direkt erreichen kann.