Testung-Organisatorisches

Niederösterreich testet: Personalplanung

Wie viele Personen benötigt man pro Teststraße?

Für die drei unterschiedlichen Arbeitsschritte der unmittelbaren Testabwicklung (im Folgenden als Stationen bezeichnet) sind zumindest vier Mitarbeiter erforderlich, davon eine geschulte Fachkraft zur Abnahme der Abstriche. Eine Erläuterung, wie eine Teststraße funktioniert, finden Sie HIER.

Hier sind möglicherweise zusätzlich erforderliche Mitarbeiter für Verkehrs- und Warte-Management, Erfassung von nicht angemeldeten Testpersonen, Mitarbeiter für Ablösen, Arbeitspausen und Logistik nicht eingerechnet.

Wer kümmert sich um das benötigte Personal?

Die Gemeinde organisiert das Personal für ihre Teststraßen selbst im eigenen Bereich. Die Mangelressource dabei werden die „Rachenabstrichnehmer“ auf Station 2 sein, hier bitte gegebenenfalls direkt Kontakt mit der lokalen Rettungsorganisation aufnehmen. Bei allen anderen Positionen sollte es eigentlich keine Probleme geben.

Was müssen die mithelfenden Personen für Qualifikationen haben?

Nur die Mitarbeiter an Station 2 benötigen eine medizinische Fachausbildung, der Rest benötigt keine spezielle Qualifikation.

Welche Schutzausrüstung ist für das Personal vorgesehen?

Sie finden die vorgesehene Schutzausrüstung auf unserer Info-Webseite Personal- und Materialbedarf.

Woher kommt die Schutzausrüstung für die Mitarbeiter?

Diese wird beigestellt und vorab angeliefert.