LK Gmünd

Wegen Umbauarbeiten im Eingangsbereich des LK Gmünd wird in der Rettungshalle in Triagezelt inklusive Wartebereich für Patienten und Besucher aufgebaut:

Betreten des LK durch Rettungsdienstpersonal

  • Ist weiterhin erlaubt
  • Mund-Nasen-Schutz weiterhin verpflichtend
  • Auch Covid-19 Verdachtsfälle und positiv getestete Patienten werden vom Rettungsdienstpersonal in Absprache mit dem LK Personal auf die jeweilige Ambulanz / Station gebracht.

Ankommende Einsatzfahrzeuge (Einlieferung und Abholung von Patienten)

  • Über das Einfahrtstor (wie gehabt das rechte Tor) rückwärts in die Rettungshalle
  • Immer mit dem gesamten Fahrzeug in die Rettungshalle einfahren, damit das Tor schließt, um Öffnungszeiten gering zu halten
  • Nach dem Ein- und Ausladen des Patienten ist das Fahrzeug unverzüglich aus der Rettungshalle zu entfernen und auf den vorgesehenen Parkplätzen rechts vor dem Einfahrtstor abzustellen.
  • Diese Regelungen gelten auch für notarztbegleitete Transporte

Allgemeines

  • Patient auffordern eigenen Mund-Nasen-Schutz anzulegen
    • Alternativ – je nach Verfügbarkeit – mit OP Maske versorgen
  • Zutritt für Rettungsdienstpersonal ebenfalls mit zumindest MNS
  • Einfahrt in die Rettungshalle wieder möglich

Verdachtsfall

  • Voranmeldung via Portier unter 02852/9004