LK Hollabrunn

  • Ab Dienstag, 01.12.2020 – 07:00 Uhr ist für Rettungstransporte (nicht COVID!) die Zufahrt zum Haupteingang des Landesklinikums Hollabrunn, von der Robert-Löffler-Straße kommend, wieder geöffnet.
  • Zufahrt zum Haupteingang des Landesklinikums von der Robert-Löffler-Straße kommend, voraussichtlich für die nächsten zwei Monate gesperrt
  • Die Rettungstransporte in diesem Zeitraum über den Zugang Billrothgasse (gesperrte Parkplätze)
  • Am 18.9.2020 erfolgt ab 7:00 Uhr der Kranabbau.
  • Zufahrt mit COVID-positiven PatientInnen nach wie vor über Spitalgasse (!) – Nebeneingang Radiologie.
  • Bei Abtransport soll NICHT der Ambulanzbereich betreten werden, sondern der Abtransport über den OP-Trakt mit besonderer Vorsicht und Rücksicht auf eventuelle OP-Transporte erfolgen.
  • Antransport von COVID-positiven Patienten:
    • Seiteneingang beim Röntgen verwenden
    • PatientInnen müssen vorangekündigt werden
    • Werden von ÄrztInnen und Pflegepersonal wegen möglichem Weitertransport im Rettungswagen begutachtet
  • Da es zu einen langsamen Hochfahren kommt, sind derzeit nicht alle Stationen geöffnet
  • Zurzeit besteht noch eine Isolierstation mit verbleibenden COVID-positiven PatientInnen
  • Somit ist auch für die nächsten Wochen nur eine eingeschränkte Bettenkapazität vorhanden.
  • Das Anfahren mit NICHT COVID-PatientInnen ist möglich, mit unbedingter Rücksprache der diensthabenden OberärztInnen
    • Interne: +43 2952 9004 22299
    • Chirurgie: +43 2952 9004 22399
    • GYN/GA: +43 2952 9004 22499
    • ANÄ: +43 2952 9004 22599
    • PSY: über den Portier +43 2952 9004-0