COVID Testung

Niederösterreich testet

Liebe Niederösterreicherinnen! Liebe Niederösterreicher!

DANKE für Ihr Interesse an Niederösterreich testet, wir freuen uns über Ihre Teilnahme! Erfahren Sie hier alles zu den behördlichen und freiwilligen COVID-Testmöglichkeiten in Niederösterreich.

Behördliche PCR-Testung

Personen mit einem positivem Antigen-Test oder typischen SARS-CoV-2 Symptomen melden sich online unter www.144.at/covidverdacht oder bei der telefonischen Gesundheitsberatung 1450. Sie erhalten in Folge eine kostenlose behördliche PCR-Testmöglichkeit und genaue Instruktionen, was weiter zu tun ist.

Freiwillige PCR-Testung

Allen Personen, bei denen keine konkreten Corona-Verdachtsmomente bestehen, stehen fünf kostenlose PCR-Tests pro Monat zur Verfügung ( Ausnahmen ), die flächendeckend entweder über “Niederösterreich gurgelt” oder durch Testungen in Apotheken erfolgen können. Eine Mischung beider Testsysteme ist leider nicht möglich.

Für bestimmte Personengruppen gibt es ein erweitertes kostenloses Antigen- bzw. PCR-Testangebot.

Freiwillige Antigen-Selbsttestung

Antigen-Tests zur Eigenanwendung (sogenannte “Wohnzimmertests”) können Sie jederzeit verwenden, um damit selbst zu prüfen, ob Sie vielleicht positiv sind. Sie haben die Möglichkeit, sich dafür mit Ihrer eCard fünf Gratistests pro Monat in einer Apotheke abzuholen.

Alle Informationen zu den Wohnzimmertests finden Sie unter www.selbsttestung.at

Private Anbieter von Tests

Zusätzlich zu den kostenlosen Testmöglichkeiten besteht immer die Möglichkeit, sich an selbständige Labore zu wenden und kostenpflichtige Tests (PCR-Tests, Antigen-Tests, Antikörper-Tests) in Anspruch zu nehmen. Eine Übersicht bietet die unverbindliche Laborliste des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz => HIER KLICKEN zum Herunterladen



Für folgende Personengruppen gibt es ein erweitertes kostenloses Antigen- oder PCR-Testangebot:

  • Besucher, Begleitpersonen, Bewohner, Mitarbeiter sowie externen Dienstleister von Alten- und Pflegeheimen, Einrichtungen der Tagesstrukturen in der Altenbetreuung und im Behindertenbereich sowie stationären Wohneinrichtungen der Behindertenhilfe 
  • Besucher, Begleitpersonen, Patienten, Mitarbeiter sowie externen Dienstleister von Krankenanstalten und Kuranstalten 
  • Erbringer mobiler Pflege- und Betreuungsdienstleistungen 
  • Personenbetreuer in der 24-Stunden-Betreuung und persönlichen Assistenten von Menschen mit Behinderung 
  • Kinder, Jugendliche und Mitarbeiter von Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe
  • Kinder und Mitarbeiter elementarpädagogischer Bildungseinrichtungen
  • Mitarbeiter von Rettungsdiensten
  • Bewohner und Mitarbeiter von Flüchtlingsbetreuungseinrichtungen und der Wohnungslosenhilfe

Personen, die unter diese Ausnahmeregelung fallen, können zusätzliche Tests entweder über eines der PCR-Testangebote („Niederösterreich gurgelt“ oder in Apotheken) oder in Ausnahmefällen auch direkt vor Ort in der entsprechenden Einrichtung, z. B. Spitäler, Alten- und Pflegeheime etc., nutzen.

Für die Glaubhaftmachung des Ausnahmegrundes ist eine entsprechende Erklärung auf der Plattform „Niederösterreich gurgelt“ oder direkt in den Apotheken zu tätigen.