Notruf NÖ

Historie

2016

September/Dezember: Die Kooperationsverträge mit Südböhmen und Südmähren treten in Kraft.

August: Die BikerSOS App geht mit seiner Leitstellenanbindung durch Notruf NÖ in Betrieb

Juni: ESAPP ersetzt praktisch vollständig bisherige SMS-Alarmierung. Es werden keine SMS mehr für die Alarmierung verwendet, da sie nicht entsprechend verschlüsselbar sind und damit nicht den ab 1.Juli 2016 gültigen gesetzlichen Vorschriften entsprechen.

April: Die Verschlüsselung des Pagernetzes wird in Betrieb genommen. Ab sofort werden alle Pagerrufe verschlüsselt ausgesandt.

Februar: Aufgrund der auslaufenden Verträge über das bodengebundene Notarztwesen muss das Land NÖ die rettungsdienstliche Versorgung durch Notärzte neu ausschreiben. Die Ausschreibung startet im März.

Jänner: Der Staatsvertrag über den grenzüberschreitenden Rettungsdienst zwischen Österreich und Tschechien wird in Brünnunterschrieben. Die Ausarbeitung dieses bilateralen Abkommens und der nun folgenden Kooperationsverträgen zwischen den Regionen Südböhmen, Südmähren und Visocina mit Niederösterreich wurde unter der fachlichen Führung von Notruf NÖ erarbeitet.

Samstag, den 1.Oktober 2022 findet wieder ein bundesweiter Zivilschutz-Probealarm statt

Zwischen 12:00 Uhr und 12:45 Uhr werden nach dem Signal „Sirenenprobe“ die drei Zivilschutzsignale „Warnung“, „Alarm“ und „Entwarnung“ in ganz Österreich ausgestrahlt.